« 2020 »

(PM): Bundesweiter "Aktionstag gegen den Schmerz"

Saarbrücken. Deutschlandweit sind es etwa 23 Millionen Menschen, die über chronische Schmerzen berichten, die in den meisten Fällen nicht durch Tumorerkrankungen hervorgerufen werden.  Auch sehr viele Saarländerinnen und Saarländer leiden unter chronischen Schmerzen. Zahlreiche von ihnen sind im Alltag und Berufsleben dadurch beeinträchtigt.

(PM): "Es gibt kein Rauchen light"

Saarbrücken. „Es gibt im wahrsten Sinne des Wortes kein ‚Rauchen light‘. Auch die neuen Modetrends der Tabakwirtschaft, wie E-Zigaretten und insbesondere Shisha-Rauchen, sind im hohem Maße gesundheitsgefährdend“, sagt Kammerpräsident San.-Rat Dr. Josef Mischo, anlässlich des Weltnichtrauchertages am kommenden Sonntag.

In eigener Sache: Geschäftsstellen wieder geöffnet

Die Geschäftsstellen der Ärztekammer und des Versorgungswerkes sind derzeit wieder für den Besucherverkehr geöffnet.

Wir bitten jedoch darum, weiterhin vorrangig telefonisch, postalisch oder per E-Mail Kontakt zu unseren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern aufzunehmen und unsere Geschäftsstellen nur im Ausnahmefall aufzusuchen. Außerdem bitten wir Sie, bei Betreten unserer Räumlichkeiten einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

(PM): Appell der saarländischen Ärzteschaft: „Jede Impfung ist wichtig".

Saarbrücken. Jedes Jahr im April macht die WHO (Europäische Impfwoche von 20 bis 26. April) auf die Wichtigkeit und Notwendigkeit von Impfungen aufmerksam.
Schutzimpfungen könnten laut der Weltgesundheitsorganisation (WHO) jährlich bis zu drei Millionen Todesfälle aufgrund von Diphtherie, Tetanus, Keuchhusten oder Masern verhindern. „Jede Impfung zählt, auch im Saarland“, sagen San.-Rat Dr. Josef Mischo und San.-Rat Dr. Gunter Hauptmann.