« 2023 »

(PM) Gesundheitspreis der saarländischen Ärzteschaft

 Ein Zeichen für die Gendermedizin

Saarbrücken. Bei der diesjährigen Verleihung des Gesundheitspreises der saarländischen Ärzteschaft stand die Gendermedizin im Blickpunkt. „Bis Geschlechtsspezifische Medizin in der medizinischen Aus- und Fortbildung verankert und im ärztlichen Alltag wirkungsvoll angewandt werden kann, braucht es noch Einiges an Unterstützung und politische Vorgaben. Deswegen wollen wir in diesem Jahr mit dem Preis ein Zeichen setzen für das Thema Geschlechtersensible Medizin“, sagte Kammerpräsident Sanitätsrat Dr. Josef Mischo am gestrigen Mittwoch im Rahmen der Fortbildungseröffnung 2023/2024 der Ärztekammer.
Mit der Auszeichnung, die mit einem Preisgeld von 5.000 Euro verbunden ist, wurden Professorin Dr. Sandra Iden und Professor Dr. Frank Kirchhoff als Vertreter des neuen Centrums für geschlechtsspezifische Biologie und Medizin (CGBM) an der Universität des Saarlandes bedacht.

 

Podcast Folge 3 – Geschlechtergerechte Medizin

In der neuen Folge unseres Podcasts berichten Prof. Dr. Sandra Iden vom Zentrum für Human- und Molekularbiologie und Prof. Dr. Frank Kirchhoff vom Zentrum für Integrative Physiologie und Molekulare Medizin (CIPMM) in Homburg über ihre Initiative zur Gründung eines Centrums für geschlechtsspezifische Biologie und Medizin an der Universität des Saarlandes. Dabei steht der Gedanke einer Stärkung der interdisziplinären Geschlechterforschung im Mittelpunkt.

Offene Kommunikation ist der Schlüssel zu mehr Patientensicherheit

„Für Ärztinnen und Ärzte hat die Sicherheit ihrer Patientinnen und Patienten oberste Priorität. Deshalb setzt sich die Ärzteschaft in vielfältiger Weise für mehr Qualität und Patientenschutz ein. Zu mehr Sicherheit trägt auch bei, Patientinnen und Patienten aktiv in die Behandlung einzubinden. Denn Grundlage einer umfassenden Therapie ist neben objektiven Befunden immer auch das Wissen um das subjektive Empfinden des Patienten. Daher hilft eine offene, vertrauensvolle Kommunikation dabei, bestmögliche Behandlungsergebnisse zu erzielen und Komplikationen zu vermeiden.“

Das erklärte Bundesärztekammer-Präsident Dr. Klaus Reinhardt anlässlich des Welttags der Patientensicherheit am 17. September 2023.

Verlängerung! Evaluation zur Qualität der Weiterbildung 2023

Auf Beschluss des Vorstandes der Ärztekammer des Saarlandes wird die Evaluation zur Qualität der ärztlichen Weiterbildung bis zum 31. Dezember 2023 verlängert. Ziel dieser Befragung ist, die Stärken und Schwächen des ärztlichen Weiterbildungssystems auszuloten, sowie die Qualität der Weiterbildung in den einzelnen Weiterbildungsstätten zu analysieren, zu erhalten und zu fördern. 

Podcast Folge 2 – Geschlechtergerechte Medizin

Es ist wissenschaftlich anerkannt, dass es geschlechtsspezifische Unterschiede bei der Symptomatik und Therapie von Krankheiten gibt. In der Erforschung der Ursachen dieser Unterschiede stehen wir indes noch am Anfang. In der neuen Folge des Podcasts der Ärztekammer des Saarlandes sprechen Prof. Dr. Sandra Iden vom Zentrum für Human- und Molekularbiologie und Prof. Dr. Frank Kirchhoff vom Zentrum für Integrative Physiologie und Molekulare Medizin (CIPMM) in Homburg zum Stand der Erkenntnisse in der Grundlagenforschung.