« 2020 »

Handreichung: Wichtige Hinweise für Organisation von Videosprechstunden

Berlin.  „Mit der Corona-Pandemie sind Bedeutung und Akzeptanz der Telemedizin in Deutschland deutlich gestiegen. Das gilt auch und gerade für Videosprechstunden, die von Patientinnen und Patienten immer häufiger nachgefragt werden. Wir geben deshalb Ärztinnen und Ärzten Informationen an die Hand, wie sie diese Versorgungsangebote gut und sicher in ihre Praxisabläufe integrieren können.“ Das sagte Dr. Josef Mischo, Vorsitzender der Arbeitsgruppe Fernbehandlung der Bundesärztekammer (BÄK), anlässlich der Vorstellung einer Handreichung der BÄK für Ärztinnen und Ärzte zur Umsetzung von Videosprechstunden in der Praxis.

Ehrungen im Rahmen der Fortbildungseröffnung

Saarbrücken. Die diesjährige Fortbildungseröffnung am 16. September stand unter ganz besonderen Vorzeichen. Nach mehreren Monaten fand wieder eine größere Veranstaltung im Haus der Ärzte statt; der aktuellen Pandemie geschuldet mit begrenzter Teilnehmerzahl, Abstand und Mundschutz. Im Rahmen der Feierstunde wurden – wie in den vergangenen Jahren auch - einige verdiente Persönlichkeiten für ihr Engagement geehrt.

(PM): Netzwerk Patientensicherheit für das Saarland gegründet

Saarbrücken. Auf Initiative des Vorstandes der IKK Südwest wurde am heutigen Tag der Patientensicherheit das "Netzwerk Patientensicherheit für das Saarland" gegründet. Das Netzwerk setzt sich aus insgesamt elf Mitstreitern zusammen, von Seiten der Ärzte-und Zahnärzteschaft engagieren sich die Ärzekammer (Abt. Ärzte und Abt. Zahnärzte), die KV und die KZV.  
Die Partner wollen sich gemeinsam im Rahmen der Netzwerk-Arbeit nachhaltig und öffentlichkeitswirksam für eine Stärkung der Patientensicherheit im Saarland engagieren. 

(PM): Gemeinsamer Appell: Jetzt die Grippeschutzimpfung nutzen

Mit dem Herbst beginnt die alljährliche Influenza- und Erkältungs-Saison. Die Herausforderung in diesem Jahr: Grippe bzw. Erkältung und eine SARS-CoV-2-Infektion ähneln sich in ihren Symptomen. Deshalb raten die saarländischen Ärzte dieses Jahr dringend, sich unbedingt gegen Grippe impfen zu lassen. Die Grippeimpfung biete so zumindest einen indirekten Schutz, denn gegen SARS-CoV-2 gibt es zurzeit noch keinen Impfstoff. Gesundheitsministerium und Ärzteschaft rufen daher nochmals gemeinsam zur Grippeschutzimpfung auf.

Infektiologie-Beratungsnetzwerk und Web-Seminarreihe rund um COVID-19

Die SARS-CoV-2-Pandemie hat aufgrund der Neuartigkeit und Komplexität der Erkrankung zu einem stetig zunehmenden infektiologischen Beratungsbedarf im deutschen Gesundheitssystem geführt. Der Ständige Arbeitskreis der Behandlungs- und Kompetenzzentren für hochpathogene Erreger (STAKOB) beim Robert Koch-Institut hat daher gemeinsam mit Zentren der Deutschen Gesellschaft für Infektiologie (DGI) ein Infektiologie-Beratungsnetzwerk initiiert.

Ärzte können sich mit COVID-19 spezifischen Anliegen an die Zentren von STAKOB und DGI wenden.

Veranstaltungshinweis: Eröffnung des Fortbildungsjahres 2020 / 2021

Am Mittwoch, 16. September, findet um 17.00 Uhr die Eröffnung des Fortbildungsjahres 2020 / 2021 der Ärztekammer des Saarlandes statt. 

Als Referent des Festvortrages zum Thema "Fünf ethische Herausforderungen im Zeitalter der digitalisierten Medizin" wird Dr. Kevin Baum, Philosoph und Informatiker an der Universität des Saarlandes,  sprechen.

(PM): Ärzteschaft wirbt weiter für Corona-Schutzmaßnahmen

Saarbrücken. Vor sechs Monaten, am 3. März 2020, ist der erste Fall einer Coronavirus-Infektion im Saarland bekannt geworden. Auch nach einem halben Jahr des Kampfes gegen die Covid-19-Pandemie bleibt es unverändert elementar, sich und andere vor einer Ansteckung zu schützen.