« 2024 »

Tarifergebnis für MFA: Ab 1. März 7,4 Prozent plus

Berlin, 20.02.2024 - Nach Ablauf der Erklärungsfrist steht das Ergebnis der Tarifverhandlung für Medizinische Fachangestellte (MFA) fest. Die Tarifparteien – der Verband medizinischer Fachberufe e.V. und die Arbeitsgemeinschaft zur Regelung der Arbeitsbedingungen der Arzthelferinnen/Medizinischen Fachangestellten (AAA) – hatten sich am 8. Februar in Berlin in der vierten Runde geeinigt.
Die Gehälter steigen über alle Tarifgruppen zum 1. März 2024 um 7,4 Prozent. Die Ausbildungsvergütungen erhöhen sich ab dem 1. März 2024 im ersten Ausbildungsjahr von bisher 920 auf 965 Euro, im zweiten Ausbildungsjahr von 995 auf 1045 Euro und im dritten von 1075 auf 1130 Euro. 

Saarländischer Ethiktag am 24. Februar 2024

„Mensch – Maschine – Moral: Ethische Herausforderungen durch KI im Gesundheitswesen“

Der Einzug der Informationstechnologie in das Ge­sundheitssystem hat in allen Bereichen zu einem grundlegenden Wandel der Arbeitsprozesse geführt. Ebenso große Veränderungen werden durch die breite Anwendung von Verfahren der Künstlichen In­telligenz (KI) erwartet.

Wählerverzeichnisse

In der Zeit vom 23. Februar bis zum 04. März 2024 liegen in der Geschäftsstelle der Ärztekammer des Saarlandes, Faktoreistraße 4, 66111 Saarbrücken, ein Wählerverzeichnis mit den Namen aller wahlberechtigten Ärztinnen und Ärzte und ein Wählerverzeichnis mit den Namen aller wahlberech­tigten Zahnärztinnen und Zahnärzte zur Einsicht für alle Kammermitglieder aus.

SÄB: Neue Ausgabe Februar

Nach dreijähriger Pandemie-Pause fand Anfang des Jahres der traditionelle Neujahrsempfang der Ärztekammer des Saarlandes und der Kassenärztlichen Vereinigung Saarland (KVS) statt. Über die Veranstaltung in der Saarbrücker Congresshalle berichtet die aktuelle Ausgabe des Ärzteblattes. Weitere Inhalte im Februar sind unter anderem der Geschäftsbericht 2022 des Versorgungswerkes sowie der Fotowettbewerb der KVS.

Aktionsbündnis „Gesundheit im Saarland“

Das neu gegründete Aktionsbündnis „Gesundheit im Saarland“, bestehend aus zwölf Organisationen – darunter die Ärztekammer des Saarlandes, warnt vor einem Kollaps der Gesundheitsversorgung und fordert grundlegende Reformen im Gesundheitswesen. Der saarländischen Landesregierung bietet das Aktionsbündnis Gespräche über ein „Gesundheitsmodell Saarland“ an.